Legasthenie und Dyskalkulie

Probleme beim Erlernen der Rechtschreibung oder beim Rechnen zeigen viele
Kinder zeitweise. Bleiben diese Schwierigkeitenüber länger bestehen, erwächst
häufig der Verdacht auf eine Lese-Rechtschreibschwäche (Legasthenie) oder
eine Rechenschwäche (Dyskalkulie).

Eine solche Diagnose kann für Eltern erstmal ein Schock sein. Für das Kind
wiederum kann die Diagnose zur Folge haben, dass es resigniert, an sich selbst
zweifelt und seine Anstrengungen in dem Bereich reduziert.
 
Wir sind davon überzeugt, dass jedes Kind die Fähigkeit zum Lernen hat,
und bei Lernschwierigkeiten möglicherweise noch nicht der geeignete Zugang
eröffnet wurde, durch den Ihr Kind gut lernen kann.

Wir finden heraus, welches der richtige Weg für Ihr Kind ist; was es benötigt,
um seine Lernschwierigkeiten zu überwinden und seine Fähigkeiten
bestmöglich zu entwickeln.

Für die individuellen Lernschwierigkeiten Ihres Kindes bieten wir erprobte
Lernmethoden und praktische Übungen, die es dabei unterstützen.

 

legastheniker und Dyskalkulie